neuen Termin eintragen

Terminkalender

Kategorien

  • 26. Mai 2018

    Lesung: Ulrich Kulicke

    Zeit: 19:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 28. Mai 2018

    Seniorennachmittag

    Zeit: 14:30 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter: DRK Oberndorf
  • 02. Juni 2018

    Näh-Café

    Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 03. Juni 2018

    Sonntagskinder

    Zeit: 16:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 05. Juni 2018

    Forum

    Zeit: 19:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 20. Juni 2018

    JamSession

    Zeit: 18:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 05. Juli 2018

    Forum

    Zeit: 19:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 07. Juli 2018

    Näh-Café

    Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 08. Juli 2018

    Sonntagskinder

    Zeit: 16:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 18. Juli 2018

    JamSession

    Zeit: 18:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 04. August 2018

    Näh-Café

    Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 05. August 2018

    Sonntagskinder

    Zeit: 16:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 05. August 2018

    Forum

    Zeit: 19:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 15. August 2018

    JamSession

    Zeit: 18:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 01. September 2018

    Näh-Café

    Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 02. September 2018

    Sonntagskinder

    Zeit: 16:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 05. September 2018

    Forum

    Zeit: 19:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 19. September 2018

    JamSession

    Zeit: 18:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 05. Oktober 2018

    Forum

    Zeit: 19:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 06. Oktober 2018

    Näh-Café

    Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 07. Oktober 2018

    Sonntagskinder

    Zeit: 16:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 17. Oktober 2018

    JamSession

    Zeit: 18:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 03. November 2018

    Näh-Café

    Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 04. November 2018

    Sonntagskinder

    Zeit: 16:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 05. November 2018

    Forum

    Zeit: 19:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 21. November 2018

    JamSession

    Zeit: 18:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 01. Dezember 2018

    Näh-Café

    Zeit: 14:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 02. Dezember 2018

    Sonntagskinder

    Zeit: 16:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 05. Dezember 2018

    Forum

    Zeit: 19:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:
  • 19. Dezember 2018

    JamSession

    Zeit: 18:00 Uhr
    Ort: Kombüse 53° Nord
    Veranstalter:

Programm 2018

Gemeindehaus Oberndorf | 1. Pfarrgang 1
lichtspiele@die-oberndorfer.de

nächster Termin zum Vormerken:
MI | 25.04. | Tomorrow

weitere Termine
(Film wird noch bekanntgegeben)

MI | 31.10. |
MI | 28.11. |
MI | 12.12. |

Immer mittwochs um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.
Immer gibt es etwas Passendes zu Knabbern von uns.

Immer freuen wir uns auf Sie!

Wann läuft welcher Film?

Die Lichtspiele Oberndorf veranstalten nichtkommerzielle Filmvorführungen in Zusammenarbeit mit dem Mobilen Kino Niedersachsen

Da diese Filmrechte nicht gewerblich sind, gibt es Werbeeinschränkungen, an die wir uns halten müssen: Der Filmtitel darf in der Presse nicht mehr genannt werden. Wundern Sie sich also zukünftig nicht, wenn wir zwar Termin und Uhrzeit unserer Veranstaltung öffentlich bekannt geben – den Film selbst aber umschreiben. Bitte beachten Sie unsere Plakate und Flyer, die überall ausliegen, um den nächsten Film anzukündigen.

Unser Newsletter informiert Sie zeitnah und ausführlich über den nächsten Film – dann auch mit explizitem Titel und anregenden Bildern.

25.4. Tomorrow

Ein engagierter Film über die Möglichkeiten jedes einzelnen, sich für die Welt, in der wir (und unsere Kinder und Enkel ) leben wollen, einzusetzen. Angesichts wiederkehrender ökologischer Katastrophen und die fortschreitende Vernichtung unserer Umwelt will dieser Film Mut machen, anstiften und beweisen, dass sich etwas ändern kann,sobald man, wir, sie und ich den ersten Schritt dazu machen.

“Tomorrow” ist ein Film über die Lösungen die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Von dem Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent („Inglourious Basterds“). Mit einer Million Zuschauern in Frankreich. Und einem César als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

28.3. Vor der Morgenröte

Im Februar 1934 wird die Lage für Stefan Zweig (Josef Hader) bitterernst. Als jüdischer Schriftsteller muss er die Verfolgung der Nazis fürchten und beschließt, seine Heimat Österreich zu verlassen, nachdem vier Polizisten sein Haus durchsuchen. Zweig kommt zu dem Schluss, dass dies erst der Anfang einer größeren, gefährlichen Entwicklung ist. Ohne seine Frau Friderike (Barbara Sukowa) steigt Zweig in den Zug und emigriert in die britische Hauptstadt, London.

Doch mit der Flucht des erklärten Pazifisten haben sich nicht alle Probleme in Rauch aufgelöst. So werden die literarischen Werke Zweigs im deutschsprachigen Raum zunehmend zensiert und verboten. Davon abgesehen, fällt es dem Autoren nicht leicht, sich plötzlich in einer neuen Kultur einzuleben. Auch deshalb, weil die Beziehung zu seiner Frau nicht mehr jene ist, die sie einmal war, seit sie weit weg in Salzburg lebt. Doch obwohl Zweig vor dem Schrecken fliehen konnte, verfolgt er ihn immer noch.

(aus: www.kino.de)

14.2. Ein Dorf sieht schwarz

In dem französischen Film “Ein Dorf sieht schwarz” erzählt Julien Rambaldi eine wahre Geschichte, wie sie sich so – oder so ähnlich – im Jahr 1975 in einem kleinen Dorf nördlich von Paris abgespielt haben soll:

Seyolo Zantoko ist Arzt und stammt aus dem Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Kaff nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie umzuziehen. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den „Exoten“ das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen….

10. 01.PAULA

Worpswede, 1900. Schon bei ihrer ersten Begegnung spüren Paula Becker und Otto Modersohn eine besondere Verbindung. Aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für die Malerei wird die große Liebe.

Als sie heiraten, führen sie eine Ehe fernab von gängigen Mustern ihrer Zeit. Eine Beziehung in satten Farben, reich an Konturen und mit Spuren von Kämpfen. So wie die Gemälde der jungen Frau, die mutig nach dem Leben greift und die als Paula Modersohn-Becker in die Kunstgeschichte eingehen wird. Gegen alle Widerstände lebt sie ihre Vision von künstlerischer Selbstverwirklichung und ihre romantische Vorstellung von Ehe und Liebe.

Mit PAULA erzählt Regisseur Christian Schwochow das faszinierende Leben einer hochbegabten Künstlerin und radikal modernen Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Voller Sinnlichkeit, mit zartem Humor und spielerischer Leichtigkeit ist PAULA auch die Geschichte einer großen, leidenschaftlichen Liebe. Die Konflikte, an denen die Liebenden zu scheitern drohen, sind heute – ein Jahrhundert später – aktueller denn je.

(Quelle: http://www.paula-film.de/)